▼ Hier sind unsere Top 3 In Ears ▼

In Ear Bluetooth Sportkopfhörer – Auch klein kann überzeugen

In Ear Bluetooth Sport KopfhörerIn Ear Bluetooth Sportkopfhörer sind vor allem bei Läufern extrem beliebt, was diese Bauform genau für Vorteile und Nachteile hat und für wen sie geeignet ist, erfährst du im Folgenden. Vielen ist der Begriff In Ear vielleicht noch gar nicht klar, deshalb vorab mal eine kleine Definition worum es sich bei dieser Bauform überhaupt genau handelt: In Ear Kopfhörer können mit einer Art Ohrenstöpsel verglichen werden, sie finden also Halt im Gehörgang. Der Kopfhörer wird einfach in das Ohr gedrückt und hält in den meisten Fällen bombenfest. Gerade beim Sport ist so ein fester Halt sehr wichtig, keiner will nämlich dass einem die Kopfhörer beim Sport machen ständig aus dem Ohr fallen. Die Bluetooth In Ears in der Sport Variante bieten meistens noch einen zusätzlichen Bügel oder eine andere Halterung, die für noch mehr Halt beim Sport garantiert. Zudem sorgt diese Bauform für eine sehr gute Isolation von äußeren Geräuschen, da die Kopfhörer den Gehörgang versperren und nur mehr die Musik durchkommt. Da nicht jeder die gleiche Ohrform bzw. Ohrgröße hat, muss das natürlich auch bei den Kopfhörern berücksichtigt werden. Gute und qualitative In Ears kommen fast immer mit mehreren, unterschiedlich großen Gummiaufsätzen für verschiedene Ohrgrößen, damit die Kopfhörer auch jedem passen und nichts zu sehr drückt oder zu locker ist. Hier gibt es bei den meisten Kopfhörern auch noch die Möglichkeit, optionale Aufsätze dazu zu bestellen, beispielweise sehr runde oder Spitze Ausführungen. Welche dir zusagt, musst du selbst herausfinden und einfach mehrere testen.

Da wir uns hier nur mit Sportkopfhörern in der Bluetooth Variante beschäftigen, haben wir auch nur In Ears in der Bluetooth Variante im Sortiment. Unserer Meinung nach ist ein Bluetooth Kopfhörer nämlich in allen Bereichen sinnvoller für einen Sportler, als ein herkömmlicher Kopfhörer mit Kabel. Die Bluetooth In Ear Sportkopfhörer besitzen nämlich einzig und allein ein Band, dass beide Kopfhörer verbindet und kein Kabel, das beim Sport nur stören würde. Im Folgenden listen wir Ihnen alle Vor- und Nachteile dieser Bauform auf und werden nochmals klar machen, für wen Bluetooth In Ear Sport Kopfhörer geeignet sind und für wen nicht.

 

Vor- und Nachteile im Überblick

 

  • Kein Kabel
  • sehr guter Halt
  • geringe Größe und Gewicht
  • gute Abschirmung
  • hohe Bewegungsfreiheit
  • relativ geringe Akkulaufzeit
  • können bei längerem Tragen unangenehm im Ohr werden

 

Wie du siehst, haben In Ear Bluetooth Sportkopfhörer eine Menge an Vorteilen gegenüber ihren größeren Artgenossen. Sie sind klein und kompakt, passen in jede Hosentasche und haben ein kaum spürbares Gewicht, was vielen beim Sport sehr wichtig ist. Zudem sorgt diese Bauform, speziell mit Bügel, für einen bombenfesten Halt im Ohr und man genießt trotz dem Musik hören eine sehr hohe Bewegungsfreiheit beim Training. Auch die Abschirmung gegen äußere Geräusche funktioniert einwandfrei und man kann die Musik beim Sport genießen, ohne dass unerwünschte Geräusche von außen zu stark durchdringen.

Klarerweise gibt es auch negativ auffallende Punkte bei dieser Bauform. Zum einen ermöglicht die sehr kleine Bauart natürlicherweise nicht den Einbau eines großen Akkus und man muss das Gerät häufiger aufladen. Außerdem empfinden viele Leute die In Ears nach einer Weile als sehr unangenehm im Ohr, da der Kopfhörer, vor allem bei schlechter Qualität, nach längerem Tragen zu drücken beginnt und Schmerzen im Ohr verursachen kann. Wen das sehr stört, dem raten wir eindeutig zu einem der höherpreisigen In Ears mit ergonomischen Aufsätzen, die sich dem Ohr perfekt anpassen, ohne Schmerzen zu verursachen, oder zu einem der On- bzw. Over Ears.

 

Für wen sind In Ear Bluetooth Sportkopfhörer geeignet?

In Ear Blutooth Sport KopfhörerWie du bereits auf der Startseite sehen kannst, ist diese In Ear Bauform vor allen Dingen für Läufer sehr interessant. In Ear Bluetooth Sport Kopfhörer eignen sich sehr für Sportler, die draußen Sport machen und wo der Kopfhörer, wie etwa beim Laufen, leichteren Schlägen ausgsetzt ist. Wer mobil sein möchte und sehr viel Wert auf ein leichtes Gewicht, guten Halt und eine kompakte Bauform legt, der ist bei den In Ears genau an der richtigen Stelle. Sound Technisch darf man allerdings nicht zu viel erwarten, bei der kleinen Bauform ist eine herausragende Soundqualität nämlich nur bedingt oder gar nicht möglich und kommt den großen On- und Over Ears leider nicht nach. Zudem solltest du nicht sehr empfindliche Ohren haben und die In Ears nicht über mehrere Stunden tragen wollen, dann kann es nämlich unangenehm werden und die Ohren können zu schmerzen beginnen. Trifft das bei dir allerdings nicht zu und du fühlst dich der Zielgruppe der In Ears zugehörig, dann können wir dir eindeutig eines unserer drei getesteten Top Modelle empfehlen, die du weiter oben findest, sie zählen zu den Besten unter den In Ears und sind vor allem beim Sport sehr überzeugend.

 

Tragekomfort, Sound und Gewicht

Plantronics BackBeat Fit Stereo Bluetooth Kopfhörer SportZum Tragekomfort lässt sich folgendes sagen: Sehr guter Halt und gute Abschirmung sind wie bereits gesagt auf alle Fälle gegeben und das leichte Gewicht merkt man beim Sport kaum. Anders als bei den On- und Over Ears liegt der Kopfhörer aber nicht auf dem Ohr bzw. auf dem Kopf auf, sondern wird in den Gehörgang gedrückt. Somit ist der Tragekomfort von diesem Standpunkt aus betrachtet auf jeden Fall schlechter als bei den größeren Artgenossen. Bei sehr langen Sportsessions können die In Ears schonmal schmerzen, soviel ist sicher, allerdings ist der feste Halt dafür umso besser, hier gilt zu entscheiden, was einem persönlich wichtiger ist.

Soundtechnisch sind In Ears natürlich nicht mit On- bzw Over Ears zu vergleichen, die kleine Bauform macht einen so voluminösen und vollen Sound einfach nicht möglich. Bei etwas höherpreisigen Modellen können aber auch anspruchsvolle Ohren überzeugt werden und man bekommt eine sehr gute Soundqualität ohne rauschende Höhen oder kaum hörbarem Bass geboten. Den anspruchsvollen Sportlern, was den Sound angeht, raten wir hier also eindeutig, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Wem das allerdings nicht so wichtig ist, findet auch bereits ab 30 Euro relativ gute In Ears.

Kommen wir zum Gewicht, hier heben sich die In Ears natürlich deutlich von allen anderen Kopfhörern ab. Beim tragen spürt man sie kaum und auch der oft störende Kopfbügel ist nicht vorhanden. In Ear Bluetooth Sport Kopfhörer passen in jede Hosentasche und können ohne Probleme überall mitgenommen werden. Auch wenn man einen Helm trägt, kann man mit In Ears trotzdem noch problemlos Musik hören, die leichte und kleine Bauform macht das ohne Schwierigkeiten möglich.

 

Die Akkulaufzeit

Ein Punkt, der bei Bluetooth Kopfhörern aller Art immer zu beachten ist, die Akkulaufzeit. Jedem sollte einleuchten, das in einem solch kleinen Gerät wie einem In Ear Kopfhörer kein sonderlich großer Akku platz haben kann, soviel ist sicher. Oftmals werden auch Batterien anstelle eines Akkus verwendet, diese sollten auf jeden Fall länger halten. Mit einer Akkulaufzeit von 8 Stunden ist man bei den In Ears schon gut bedient und sollte auf jeden Fall zufrieden sein, günstigere Modelle hingegen fallen oft mit einer deutlich niedrigeren Akkuleistung aus, hier kommt es also ganz drauf an, ob es einen stört, die Kopfhörer nach jeder Sport Session aufzuladen oder eben nicht. Aufgeladen werden die In Ears meistens über einen einfachen USB Anschluss, wie es auch bei vielen Handys der Fall ist, ein dementsprechender Kabel wird natürlich mitgeliefert.

 

In Ear Bluetooth Sport Kopfhörer – Das Fazit

Alles in allem können wir sagen, dass In Ears vor allem beim Sport sehr viele Vorteile mit sich bringen, von denen speziell Läufer und Ausdauersportler profitieren. Die leichten und kompakten In Ears überzeugen mit festem Halt im Ohr und einer mobilen Bauform, die für beinahe alle Sportarten geeignet ist. Wer diese Kopfhörer allerdings als unangenehm im Ohr empfindet, dem raten wir von einem Kauf ab, schließlich soll man einen Kopfhörer auch gerne und vor allem ohne Schmerzen tragen können. Letztendlich kommt es eben auch hier ganz auf die persönlichen Vorlieben an. Sollte dir keiner unserer oben gelisteten Top 3 In Ears aus unserem Test zusagen, haben wir auch noch viele weitere im Sortiment, die auf jeden Fall interessant für dich sein könnten. Hier geht´s zu allen In Ears